Boezemweg

Am Rotterdamer Boezemweg, in der Nähe des Oostplein, entstehen 80 Wohnungen, die De Zwarte Hond im Auftrag von Waaijer Projectrealisatie entworfen hat. Das Gebäude entsteht auf einem Gebiet, das seit vielen Jahren unbebaut ist. "De Boezem", wie der Gebäudekomplex genannt wird, besteht aus zwei Einheiten, die auf einer unterirdischen Parkebene angeordnet sind. Der am Boezemweg gelegene Teil des Gebäudes umfasst sieben Stockwerke. Die unteren Etagen sind zur Straße hin ausgerichtet, die oberen orientieren sich in Richtung Westen zur Skyline von Rotterdam. Das zweite, niedrigere Gebäudevolumen befindet sich an der Rückseite und grenzt an den Park. Zwischen den beiden Bauten befindet sich ein geschlossener Innenhof, von dem aus die unteren drei Geschosse zugänglich sind. Die oberen vier Stockwerke des höheren Gebäudes sind über Galerien zu erreichen, die sich harmonisch in die zur Straße hin ausgerichtete Fassade einfügen. Die Wohnungen sind auf das mittlere bis hohe Mietsegment zugeschnitten und variieren in der Größe zwischen 60 und 110 Quadratmetern. Die Materialisierung mit Backstein und Beton passt - ebenso wie der strenge Rhythmus der Fassaden - gut zum Stil der umgebenden Nachkriegsmoderne. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für das Jahr 2022 geplant.

Boezemweg 1
Boezemweg 2
Boezemweg 3
Boezemweg 4
Boezemweg 5
Boezemweg 6
Boezemweg 7

details

Projekt
Boezemweg
Ort
Rotterdam, NL
Umfang
10.429 m²
Periode
2015-2022
Auftraggeber
Waaijer Projectrealisatie
Disziplin
Architektur
Programm
Wohnen & Betreuung
Status
In Entwicklung
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl