Groot Handelshuis Groningen

Groningen, NL

Wie wird ein leer stehendes Kaufhaus wieder Teil des Stadtzentrums?

Groningen

Mitten im pulsierenden Herzen der Stadt Groningen, direkt am Platz Grote Markt hat De Zwarte Hond im Auftrag des Projektentwicklers MWPO das ehemalige V&D-Kaufhaus in eine vielfältige Gewerbeimmobilie umgewandelt, das „Groot Handelshuis“. Nach der Insolvenz von V&D 2016 erwies sich das riesige, der Moderne zuzuordnende Warenhaus aus dem Jahr 1958 als nicht mehr vermietbar.

Im neuen Entwurf wird die Introvertiertheit und Geschlossenheit des Gebäudes durch die Unterteilung des Baukörpers in zwei Teile und die Hinzufügung von Fenstern in der Fassade aufgebrochen. Diese Interventionen verbessern die Zugänglichkeit des Gebäudes und schaffen eine gesunde Arbeitsumgebung. In dem frei gewordenen Raum zwischen den beiden Baukörpern liegt die Lobby,  ein großes Atrium, das bis in die fünfte Etage reicht und das Herzstück des Gebäudes mit Tageslicht durchflutet. Erreichbar ist die Lobby auf der Seite des Marktplatzes über eine neu errichtete zentrale monumentale Marmortreppe.

 

Im neuen Entwurf wird die Introvertiertheit und Geschlossenheit des Gebäudes der Fassade aufgebrochen

Der neue Entwurf baut auch auf der bestehenden Struktur auf. Die Tragkonstruktion und der Rhythmus des Fassadenrasters wurden beibehalten. Auch das Mosaik von Louis van Roode behält seinen prominenten Platz in der Fassade, und das charakteristische Muster taucht in den neuen Fassadenelementen wieder auf. Fensterrahmen, die hinsichtlich Profil und Farbe zum Charakter der Fünfzigerjahre passen, sind eine letzte Anspielung auf die Geschichte des Gebäudes.

Im Nutzungsprogramm des Groot Handelshuis steht Vielfalt im Mittelpunkt. In der ersten Etage befindet sich ein Supermarkt und die darüberliegenden vier Etagen werden als dynamische, flexible Arbeitsplätze genutzt. Im Untergeschoss liegt eine große Fahrradtiefgarage. Sie steht diversen Unternehmen, einem Supermarkt, Beschäftigten, die im Rahmen flexibler Beschäftigungsmodelle tätig sind, sowie Besucherinnen und Besuchern des Grote Markt offen.

Groot Handelshuis Groningen

Mitten im pulsierenden Herzen der Stadt Groningen, direkt am Platz Grote Markt hat De Zwarte Hond im Auftrag des Projektentwicklers MWPO das ehemalige V&D-Kaufhaus in eine vielfältige Gewerbeimmobilie umgewandelt, das „Groot Handelshuis“. Nach der Insolvenz von V&D 2016 erwies sich das riesige, der Moderne zuzuordnende Warenhaus aus dem Jahr 1958 als nicht mehr vermietbar. Im neuen Entwurf wird die Introvertiertheit und Geschlossenheit des Gebäudes durch die Unterteilung des Baukörpers in zwei Teile und die Hinzufügung von Fenstern in der Fassade aufgebrochen. Diese Interventionen verbessern die Zugänglichkeit des Gebäudes und schaffen eine gesunde Arbeitsumgebung. In dem frei gewordenen Raum zwischen den beiden Baukörpern liegt die Lobby,  ein großes Atrium, das bis in die fünfte Etage reicht und das Herzstück des Gebäudes mit Tageslicht durchflutet. Erreichbar ist die Lobby auf der Seite des Marktplatzes über eine neu errichtete zentrale monumentale Marmortreppe.

Der neue Entwurf baut auch auf der bestehenden Struktur auf. Die Tragkonstruktion und der Rhythmus des Fassadenrasters wurden beibehalten. Auch das Mosaik von Louis van Roode behält seinen prominenten Platz in der Fassade, und das charakteristische Muster taucht in den neuen Fassadenelementen wieder auf. Fensterrahmen, die hinsichtlich Profil und Farbe zum Charakter der Fünfzigerjahre passen, sind eine letzte Anspielung auf die Geschichte des Gebäudes. Im Nutzungsprogramm des Groot Handelshuis steht Vielfalt im Mittelpunkt. In der ersten Etage befindet sich ein Supermarkt und die darüberliegenden vier Etagen werden als dynamische, flexible Arbeitsplätze genutzt. Im Untergeschoss liegt eine große Fahrradtiefgarage. Sie steht diversen Unternehmen, einem Supermarkt, Beschäftigten, die im Rahmen flexibler Beschäftigungsmodelle tätig sind, sowie Besucherinnen und Besuchern des Grote Markt offen.

 

details

Projekt
Groot Handelshuis Groningen
Ort
Groningen, NL
Umfang
Periode
2020-2022
Auftraggeber
MWPO
Disziplin
Architektur
Programm
Gewerbe & Büros, Sport, Freizeit & Gastronomie
Status
In Entwicklung
Fotografie
Ronald Zijlstra
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl