Koers op Zuid

Rotterdam, NL

Wie lässt sich Rotterdam Zuid zu einer voll entwickelten Stadt aufwerten?

„Rotterdam Zuid ist eine verkannte Utopie“, sagt Marinke Steenhuis. In den vergangenen Jahrzehnten wurden mit den besten Absichten experimentelle und innovative städtebauliche Planungen entwickelt und umgesetzt.

Dennoch hat Rotterdam Zuid – der südlich der Nieuwe Maas gelegene Teil Rotterdams, auch kurz Zuid genannt – für die Niederlande untypische Probleme und wird dort über das Investitionsprogramm „National Programma Rotterdam Zuid“ und in jüngster Zeit im Rahmen einiger großer Gebietsentwicklungen stark investiert. Von diesen Kapitalzuführungen und Projekten profitieren jedoch längst nicht alle. Mehr noch: Es droht eine stets größer werdende Spaltung. Vor diesem Hintergrund erstellte De Zwarte Hond in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rotterdam und SteenhuisMeurs eine Entwicklungsperspektive für Zuid. Unsere dringende Empfehlung lautet: Rotterdam Zuid als Stadt betrachten, Regie übernehmen und die Kohärenz stärken!

Aufgaben für Rotterdam Zuid

Die große Aufgabe für Zuid in den kommenden Jahren lautet: Vermeiden, dass durch die dort stattfindenden enormen Entwicklungen zwei verschiedene Welten entstehen, die auseinanderdriften. Damit sich diese Dynamik einigermaßen lenken und ein ausgewogenes Verhältnis aufrechterhalten lässt, ist es notwendig, die Aufgaben für Zuid neu zu definieren und eine neue Zukunftsperspektive zu entwickeln. Dabei geht es um die Suche nach einer brauchbaren Struktur, die bestehendes Wissen über das Gebiet und vorhandene Ambitionen in eine attraktive Zukunftsvision integriert und zugleich Instrumente für die Umsetzung konkreter Maßnahmen bereitstellt.

Die drei Stärken von Rotterdam Zuid

Verändern, aber den spezifischen Charakter bewahren

Ausgehend von den Stärken von Zuid wird für die Zukunft an der Stärkung der Kohärenz gearbeitet. 2040 wohnen Menschen in Rotterdam Zuid, weil sie dort wohnen wollen, Freunde oder Familie dort wohnen, weil sie dort eine Ausbildung machen oder einen tollen Job haben. Es ist eine Stadt, in der man sich zu der Person entwickeln kann, die man sein will, wo man gesund aufwächst und erwartet, auch gesund zu bleiben. Zuid ist eine Stadt, in der man alt werden kann und zugleich Teil der Gesellschaft bleibt. Zuid bietet allen im Hinblick auf ihren kulturellen Hintergrund, ihre Religion und Identität Freiraum. Zuid ist sicher und kennzeichnet sich durch Biodiversität und Klimaresilienz. In Zuid ist die ganze Welt nah: Alles, was man sich wünscht, ist in 15 Minuten erreichbar.

Neuentwicklungen leisten einen positiven Beitrag zur bestehenden Stadt

Erkennbarkeit der 4 Landschaften stärken

Systemansatz zur Realisierung von Quartieren verfolgen

Hauptinfrastruktur umbauen: aus Barrieren werden verbindende Elemente

Auf die passende Nutzungsmischung hinwirken

Nähe und Erreichbarkeit von Arbeit und Bildung

Soziale Vielfalt und Lebensqualität

Nachbarschaften für Menschen: resilient, feinmaschig und gesund

Innovationskraft und Chancengleichheit

Landschaften

Infrastruktur

Vorgehen in vier Schritten

Landschaften: Die vier Landschaften in Zuid besser nutzen, indem an Folgendem gearbeitet wird: den fehlenden Bindegliedern, sozialer Sicherheit, Erreichbarkeit, einem feinmaschigen Netz innerhalb der Nachbarschaften und großzügigen Grünbereichen in der Nähe. Damit bauen wir auf einer soliden Basis auf.

Infrastruktur: Eine Veränderung der heute noch von Pkws dominierten Infrastruktur und Priorität für Fußgänger und Radfahrer anstreben. Die „Pflaster“ markieren Orte, an denen Pkws künftig nur noch zu Gast sein werden, was dort die Heilung des Stadtgefüges erleichtert. Eine Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h bietet Chancen, Straßen anders – freundlicher und grüner – zu gestalten. 

Arbeitsknoten

Quartiere

Arbeitsknoten: Mehr Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten entstehen in der Nähe von Zuid. Durch die Aufhebung der Isolation von Zuid verbessern wir die Rahmenbedingungen für Ansiedlungen und ziehen neue Nutzungen an.

Quartiere: Zuid lässt sich in sechs Arten von Quartieren unterteilen, die jeweils eine eigene Strategie und ein spezifisches Vorgehen verdienen. In jedem dieser Gebiete lassen sich große Entwicklungen benennen, die zur Verbesserung der angrenzenden Quartiere eingeleitet werden sollten.

Koers op Zuid

Die meisten städtebaulichen Entwicklungen in Rotterdam Zuid finden in der Nähe von Kop van Zuid und Zuidplein statt, was zu einer kompletten Loslösung dieser beiden dynamischen Gebiete vom Rest von Zuid führt. In der räumlichen Entwicklungsperspektive von De Zwarte Hond wird auf Grundlage einer Gesamtvision ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Bereichen hergestellt. Außerdem berücksichtigt die Vision den dynamischen Charakter von Zuid, der durch eine Geschichte voller Innovationen, Mut und Unternehmergeist geprägt wurde.

Dort ist die wichtigste Aufgabe, die verschiedenen Stadtgefüge miteinander zu verbinden, damit alle von der Planentwicklung profitieren. Das Gebiet wird durch Infrastrukturen in Inseln zerschnitten, wodurch im Straßenbild eine Barrierewirkung entsteht. Daher setzen wir auf die Stärkung der wichtigsten öffentlichen Orte durch ein viel feinmaschigeres Netz und mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger. Außerdem wird die landschaftliche Qualität des Gebiets betont. So kann Zuid unter Bewahrung seines Charakters sein Potenzial voll ausschöpfen und ein gesünderes, sichereres und sozialeres Gebiet werden.

In der räumlichen Entwicklungsperspektive wurde auch die Fähigkeit von Zuid berücksichtigt, innerhalb des regionalen Netzes eine starke Stellung einzunehmen. Damit sich dieses Potenzial entfalten kann, muss die Aufenthaltsqualität in der Umgebung der Verkehrsknotenpunkte verbessert werden. Mit der Entwicklungsperspektive „Koers op Zuid“ (Kursrichtung in Zuid) verwandelt sich das heutige Inselreich Rotterdam Zuid in eine vernetzte, starke und vielfältige Stadt, wo in einer gesunden, grünen, klimaresilienten Umgebung Fußgänger und Radfahrer Vorrang haben.

details

Projekt
Koers op Zuid
Ort
Rotterdam, NL
Umfang
4.000 ha
Periode
Auftraggeber
Gemeente Rotterdam
Disziplin
Städtebau, Strategie
Programm
Integrale verstedelijkingsstrategie, Masterpläne & öffentlicher Raum
Status
Vision
Partner
SteenhuisMeurs
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl