Qualitätsplan Schieveste

Schiedam, NL

Wie lässt sich Qualität erzielen, wenn man die planerische Ausarbeitung nicht selbst übernimmt?

Schiedam

Schieveste

In Schiedam liegt einer der wichtigsten ÖPNV-Knotenpunkte im Süden der niederländischen Metropolregion Randstad. Dieser Knotenpunkt – zwischen dem Fluss Schie, der Bahnlinie und der Autobahn – ist im Laufe der Zeit organisch gewachsen, was zu Lasten der Verbindung zur Stadt ging.

Als 2018 von Marktteilnehmern Initiativen für die Realisierung von Wohnungsbau an diesem Standort entwickelt wurden, beauftragte die Stadt De Zwarte Hond mit der Entwicklung eines Qualitätsplans mit öffentlich-rechtlichen Bewertungsrahmen, um die zukünftige Entwicklung des Gebiets in die richtigen Bahnen zu lenken. Die breite Palette an Qualitätsanforderungen wird nicht nur Schieveste – so der Name der Initiative – zum Erfolg verhelfen, sondern auch sicherstellen, dass ganz Schiedam von der Entwicklung profitiert.

Der Qualitätsplan verschafft den beteiligten Marktteilnehmern Synchroon, Dura Vermeer, VolkerWessels Vastgoed und Van Omme & De Groot – die sich zum Entwicklungskonsortium Schieveste (OCS) zusammengeschlossen haben – Klarheit in Bezug auf die von der Gemeinde angestrebte Raumplanung. 2018 schlossen die Stadt und OCS einen Vertrag über die Reservierung von Flächen für das Planungsgebiet Schieveste. OCS erstellte auf Grundlage der im Qualitätsplan formulierten Grundsätze einen Masterplan und legte ihn der Stadt vor.

Außerdem formulierte De Zwarte Hond im Dokument „Aandachtspunten voor Schieveste“ beachtenswerte Aspekte für Schieveste. Darin werden dem Marktteilnehmer Vorschläge für die Weiterentwicklung des Masterplans unterbreitet. Es bietet einen Überblick über die Überlegungen, die bei der Stadtverwaltung von Schiedam aufkamen, als sie ausgehend von ihrer öffentlichen Aufgabe die Arbeit mit den Raumordnungsrahmen für Schieveste aufnahm. Das Dokument hat keinen Status.

Qualitätsplan Schieveste

In Schiedam liegt zwischen Schie, Autobahn und Bahnlinie einer der wichtigsten ÖPNV-Knotenpunkte im Süden der Randstad, der Metropolregion um das grüne Herz der Niederlande. Dort entstand 2018 die Marktinitiative für Wohnungsbau „Schieveste“. Gemeinsam mit der Gemeinde formulierte De Zwarte Hond für Schieveste in einem Qualitätsplan die Grundlagen und Voraussetzungen für den zu verabschiedenden Flächennutzungsplan. Im Mittelpunkt standen dabei die Standortqualität und die Verbindung zur Umgebung. Wie kann dieser Standort den benachbarten Gebieten einen Impuls geben? Was kann Schieveste für Schiedam bewirken – und umgekehrt?

Im mittlerweile von KuiperCompagnons und Delva für die Arbeitsgemeinschaft Ontwikkelcombinatie Schieveste (OCS) entwickelten Masterplan finden sich die von uns vorgeschlagenen unterschiedlichen Atmosphären, ebenso wie unsere Vision zu den Infrastruktureinrichtungen (alles im Sockelbereich mit einem vielfältigen Angebot). Ferner sieht die Arbeitsgemeinschaft im Entwurf Flexibilität vor, zum Beispiel durch die Ermöglichung eines späteren Zusammenlegens von Wohneinheiten und eines flexiblen Umgangs mit dem Stellplatzangebot. Eine neue Bahnunterführung verbessert die Nord-Süd-Verbindung und quer durch das neue Quartier verläuft eine autofreie, grüne „Enfilade“.

details

Projekt
Qualitätsplan Schieveste
Ort
Schiedam, NL
Umfang
8.5 ha
Periode
2018
Kunde
Gemeente Schiedam
Disziplin
Städtebau, Strategie
Programm
Masterpläne & öffentlicher Raum
Status
Vision
Fotografie
Visualisatie & luchtfoto: OntwikkelCombinatie Schieveste (OCS)
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl