Masterplan Stadsblokken-Meinerswijk

Arnhem, NL

Kann Anpassung an den Klimawandel Spaß machen?

Arnhem

Meinerswijk

2012 wurde die Zukunftsvision für das Gebiet Stadsblokken Meinerswijk verabschiedet. In dieser Vision wurde das Ziel formuliert, das Areal in einen robusten Deichvorlandpark umzuwandeln. Für einen Teilbereich wurde diese Vision verwirklicht. Die zweite Phase umfasst die Entwicklung des restlichen Bereichs (etwa der Hälfte) des Gebiets.

In Zusammenarbeit mit Buro Harro entwickelte De Zwarte Hond zuerst den Masterplan und anschließend den städtebaulichen Vorentwurf und den Vorentwurf für die Freiflächenplanung der drei wichtigsten Entwicklungsgebiete: Meinerseiland, Hafen von Workum und ASM-Hafen.

Meinerseiland

Hafen Workum

ASM Hafen

Dünengebiet auf Meinerseiland

Die neue Nebenrinne am Rhein lässt die Halbinsel Meinerseiland entstehen

Mit der Entwicklung des Stadtteils Malburgen wurde nach dem Krieg eine große Fläche aus dem Überschwemmungsgebiet des Rheins herausgelöst. Im verengten Flussbett werden die Pegelstände bei Hochwasser sehr hoch, was zu Überschwemmungsgefahr für das Hinterland führt. 2013 wurde bereits die Nebenrinne am Deich Malburgsedijk gegraben und eine zweite Nebenrinne in der Höhe von Meinerswijk wird nun noch mehr Entlastung bringen.

Das Graben der Rinne führt zur Entstehung von Meinerseiland. Die Ufer dieser Halbinsel sind für die Öffentlichkeit zugänglich und der Fahrzeugverkehr wird minimiert. Neue Wohnbauten werden im Waldrand „versteckt“.

Impression des neuen Boulevards im ASM-Hafen

Impression des Hafens Workum

Der ehemalige ASM-Hafen behält seinen Industriecharakter und wird ein Ort, an dem man am Wasser sitzen, essen gehen und Veranstaltungen besuchen kann. Die neuen Gebäude für Wohnen, Arbeiten und Gastronomie werden sorgfältig zwischen historischen Relikten, Bestandsbäumen und besonderen Fernsichten platziert.

Das Gebiet am Hafen von Workum ist heute ein geschlossenes Gewerbegebiet, auf dem an Booten gearbeitet wird. Der Hafen ist gegenwärtig kaum zu sehen. Das Ziel ist es, diesen Hafen in einen lebendigen Ort am Wasser zu verwandeln.

Masterplan Stadsblokken-Meinerswijk

Stadsblokken Meinerswijk ist eine circa 300 Hektar große Deichvorlandfläche mit einigen (ehemaligen) Industriegeländen am Südufer des Rheins gegenüber der Innenstadt von Arnheim. In den kommenden Jahren wird das Gebiet in einen Deichvorlandpark umgewandelt werden. Ein wichtiger Bestandteil dieser Aufgabe ist ein Maßnahmenkatalog zur Senkung des Wasserstands. Die Planung umfasst drei Entwicklungsgebiete: Meinerseiland, Hafen von Workum und ASM-Hafen. Der Entwurf für jedes dieser Gebiete basiert auf den vorhandenen Qualitäten und kennzeichnet sich durch eine Reihe von willkürlich wirkenden, aber wohlüberlegten Ergänzungen. Wir schätzen den informellen und rauen Charakter des Areals. Die Insel Meinerseiland entsteht durch das Anlegen einer neuen Rhein-Nebenrinne. Die Halbinsel wird so aufgeschüttet, dass sich eine sanft ansteigende natürlich bewaldete Flussdüne bildet. Das Gebiet beim Hafen von Workum wird ein lebendiger Ort mit Jachthafen, neuen Wohnbauten und einem Pier mit gastronomischen Einrichtungen. Der ehemalige ASM-Hafen entwickelt sich dank seiner Lage direkt gegenüber der Arnheimer Innenstadt zum Zentrum der neuen Entwicklungen. Der Charakter der industriellen Vergangenheit bleibt dort erhalten. Ein Park im Park wird zur Festivallandschaft.

details

Projekt
Masterplan Stadsblokken-Meinerswijk
Ort
Arnhem, NL
Umfang
Periode
2017
Auftraggeber
KondorWessels Projecten
Disziplin
Städtebau
Programm
Masterpläne & öffentlicher Raum
Status
Vision
Partner
Buro Harro
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl