Theater Zuidplein

Rotterdam, NL

Kann ein Theater in einer herausfordernden Umgebung eine soziale Funktion erfüllen?

Rotterdam

Theater Zuidplein

Das Theater Zuidplein ist Teil von „Hart van Zuid“, einem Entwicklungsprojekt im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft im Gebiet rund um den Zuidplein und dem Veranstaltungszentrum Ahoy. Rotterdam-Zuid erhält dort endlich einen einladenden Ort für Erholung, Wohnen, Einkaufen und Kultur mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Straßenebene wird wieder die Domäne der Fußgänger.

Der Neubau ersetzt das veraltete Theater aus dem Jahr 1953. Die Aufgabe bestand darin, ein Gebäude zu entwickeln, das den Bewohnern des Viertels wirklich niederschwellig die Möglichkeit bietet, sich zu treffen, sich Wissen anzueignen und Erlebnisse miteinander zu teilen.

Inklusivität

Das Theater Zuidplein will eine Heimat für die Menschen des Stadtteils sein – eines Stadtteils, der oft als „Problemviertel“ bezeichnet wird. Soziale und kulturelle Themen bestimmen das Spektrum der Theaterarbeit. Die Bibliothek konzentriert sich auf die lokale Jugend, für die auch eine große Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung steht. Das Theater arbeitet mit Küchen aus dem Afrikaanderwijk und einer Berufsschule für Kochen und Gastgewerbe zusammen. Auf diese Weise ist das Gebäude eng mit der Gesellschaft verwoben. Es ist ein Ort der Erholung und Bildung, eine Emanzipationsmaschine, die die Stadt lebendig hält und wo jeder willkommen ist.

Die besondere Ausführung verleiht der Backsteinfassade Tiefe und Detailliertheit

Theater Zuidplein ist ein klarer, kompakter Baukörper mit einer Fläche von circa 12.500 m2. Die halbtransparente, in Aluminium ausgeführte Schleierfassade der Eingangshalle erzeugt tagsüber im Innenbereich ein besonders Lichtspiel und strahlt abends festlich und einladend.

Das Herzstück des Gebäudes ist die hohe Eingangshalle. Alle Nutzungen haben eine direkte oder indirekte Verbindung zu dieser Halle, in der man alles Mögliche entdecken und tun kann. Tiefer im Gebäudeinneren liegen die beiden Theatersäle.

Das Gebäude lässt sich an jede Veranstaltung anpassen, zum Beispiel durch das Abtrennen bestimmter Nutzungen an der Eingangshalle wie Bibliothek oder Bühne. Der neue Vorplatz Annie M. G. Schmidtplein dient als Erweiterung der Eingangshalle. Damit kann sich das Theater Zuidplein im Stadtteil noch stärker profilieren.

Die Verbundenheit zwischen dem Theater und den Bewohnern des Viertels ist groß.

Eröffnet wurde das Gebäude im September 2020 mit einem Eröffnungswochenende voller Musik, Theater und Tanz.

Theater Zuidplein

Das Theater Zuidplein ist der neue kulturelle Hotspot von Rotterdam-Zuid. Neben zwei Theatersälen und einem Café-Restaurant beherbergt es auch eine Zweigstelle der Rotterdamer Bibliothek. Das Theater Zuidplein ist Teil von „Hart van Zuid“ (Herz von Zuid), einem Entwicklungsprojekt im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft im Gebiet rund um Zuidplein und Veranstaltungszentrum Ahoy. Im Zuge dieses Projekts wird die Straße Gooilandsingel in einen 750 Meter langen, begrünten, verkehrsberuhigten Boulevard umgewandelt und entsteht ein einladender Ort für Erholung, Wohnen, Einkaufen und Kultur mit hoher Aufenthaltsqualität. Ein großer Verdienst des Entwurfs ist die Art und Weise, wie die gesamten Lärmschutzanforderungen erfüllt werden. Es können dort ohne gegenseitige Störungen und ohne Beeinträchtigungen für die Anwohner gleichzeitig ein Popkonzert und eine Lesung stattfinden. So kann diese Kultureinrichtung einen Platz mitten in der Stadt erhalten – genau dort, wo sie hingehört. Die Eingangsfassade ist mit einem halbtransparenten Schleier aus Aluminium versehen, der tagsüber im Innenbereich ein besonders Lichtspiel erzeugt und abends, wenn der Innenraum hell erleuchtet ist, feierlich strahlt. Die hohe Eingangshalle bildet das Zentrum des Gebäudes und dient als Wohnzimmer für Rotterdam-Zuid. Der große Saal bietet Platz für 600 Besucher.

details

Projekt
Theater Zuidplein
Ort
Rotterdam, NL
Umfang
12.500 m²
Periode
2015-2020
Auftraggeber
Hart van Zuid (Ballast Nedam/Heijmans) / Gemeente Rotterdam
Disziplin
Architektur
Programm
Kultur & öffentliche Gebäude
Status
Abgeschlossen
Fotografie
Scagliola Brakkee, Sanne Delcroix, Nathan Reinds
Partner
BURO M2R, Studio RAP, Aldowa, Arup, dGmR, Theateradvies bv, Zonneveld
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl