Tilburg Zwijsen

Tilburg, NL

Wie repariert man eine Stadt?

Tilburg

Zwijssen

In der „Spoorzone“ (Bahnzone), einem Gebiet, das über sehr lange Zeit hinweg für die Einwohner von Tilburg nicht zugänglich war, vollzieht sich derzeit eine Transformation. Einer der Standorte, die noch auf eine Entwicklung warten, ist Zwijsen II. Dank seiner Lage in direkter Nähe zum Bahnhof wurde er zu einem beliebten Ort zum Wohnen und Arbeiten mit hoher Aufenthaltsqualität.

Menschenströme

Nutzungen im Sockelbereich

Schematische Verteilung des Nutzungsprogramms

Parkhaus als Lärmschutz

Die abgeschottete Enklave aus der Vergangenheit wird Teil der Stadt

Den Rhythmus der allseitig orientierten, robusten Blöcke aus dem übrigen Gebiet der Spoorzone führen wir in unserem Entwurf an diesem Standort fort. Da die Erschließung aller Blöcke über Gemeinschaftstreppenhäuser erfolgt, haben sie keine eindeutigen Vorder- und Rückseiten. Zur Straße Burgemeester Brokxlaan hin liegen die Blöcke in einer Linie und bilden dadurch eine klar definierte Wand zur Hauptverkehrsstraße.

Tilburg Zwijsen

Das Gebiet „Spoorzone“ (Bahnzone) in Tilburg entwickelt sich derzeit von einer abgeschotteten Enklave zu einem für alle frei zugänglichen Stück Stadt. Dies gilt auch für den direkt an den Bahnhof angrenzenden Standort Zwijsen II, wo sich jahrelang eine Werkstatt der niederländischen Bahn befand und der Verlag Zwijsen seinen Sitz hatte. Im Auftrag des Projektentwicklers Trebbe en Van Wijnen erarbeitet De Zwarte Hond einen städtebaulichen Entwurf zur Umgestaltung von Zwijsen II in einen Ort zum Wohnen, Arbeiten und Übernachten mit hoher Aufenthaltsqualität. Es ist der nächste Schritt in der Entwicklung der attraktiven Spoorzone. Im Hinblick auf Größe, Charakteristik und Positionierung der Bebauung steht der Entwurf im Einklang mit dem, was in diesem Gebiet in Ost-West-Richtung geschieht. Die Großmaßstäblichkeit und der robuste Charakter der Baukörper bestehender Industriehallen werden auf die Neubauten übertragen. Ingenieurslogik ist dabei eine wichtige Voraussetzung: Klare Strukturen mit gut gewählten Achsrastern sorgen für große Flexibilität. Dank der präzisen Positionierung der Gebäude entsteht eine von abwechslungsreichen Orten geprägte Umgebung, die zum Flanieren und Entdecken einlädt. Damit wird die abgeschottete Enklave der Vergangenheit Teil der Stadt.

details

Projekt
Tilburg Zwijsen
Ort
Tilburg, NL
Umfang
35.000 m²
Periode
2019
Auftraggeber
Trebbe Bouw B.V.
Disziplin
Architektur, Städtebau
Programm
Sport, Freizeit & Gastronomie, Wohnen & Betreuung
Status
In Entwicklung
Mehr Info
bd@dezwartehond.nl